Letzte Vorbereitungen – erste Schritte

Seit einigen Wochen bereiten wir unseren ersten Austausch mit dem Lycée Baimbridge auf der Insel Guadeloupe in der Karibik vor. 🏖 Wir erstellten Präsentationen und drehten Videos über die Europaschule, die Stadt Dortmund, das UNESCO-Weltkulturerbe… und natürlich über uns selbst, um uns schon einmal gegenseitig vorzustellen. 😎

Die Tickets sind mittlerweile gedruckt, in zwei Tagen kommt der Bus und bringt uns zum Pariser Flughafen. Und dann heben wir endlich ab, aber ihr braucht uns nicht zu vermissen, denn wir werden euch natürlich fleißig schreiben. Bis bald und à bientôt! 😏

Die Sklaventreppe

Zentral für die Geschichte Guadeloupes ist auch die Sklaverei. Eines der wichtigsten Zeitzeugnisse sind die Marches des Esclaves :  Die Stufen der Sklaven. Auf dieser Treppe wurden die Sklaven bei ihrer Ankunft in Guadeloupe nach ihrer Herkunft aufgestellt, um noch ein letztes Mal in ihre Heimat zurückzublicken.

Der Ort, an dem sich die Sklaventreppe befindet, heißt heute Petit Canal, benannt nach dem kleinen Kanal, der die Sklavenboote bis zur Anlegestelle bei der Treppe transportierte.

Den Sklaven wurde versprochen, dass sie, wenn sie drei Jahre die Arbeit auf der Insel überlebten, im besten Fall ein eigenes Grundstück und die Freiheit erhielten.

Nur wenige Sklaven konnten ihre Freiheit tatsächlich erreichen.